Meine Katze hat Durchfall - Norwegische Waldkatzen von Vanessa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Durchfall,
ein Thema, welches nicht gern erwähnt wird aber doch häufig mal vorkommt.


Was ist Durchfall?
Was kann Durchfall auslösen?
Was tun, wenn meine Katze Durchfall hat?


Was ist Durchfall?
Unter Durchfall versteht man die häufige und zu schnelle Entleerung von breiigen bis flüssigen Stuhlgang. Das heißt, öfter als 5 mal am Tag und teilweise unverdauut und sehr flüssig. Man bemerkt bei der Katze, dass sie ständigen Druck hat und das Klo häufig aufsucht. Je nach Ursache kann auch der Kot mit Schleim, Eiter oder Blut vermengt sein.

Was kann Durchfall auslösen?


Was tun, wenn meine Katze  Durchfall hat?
Manchmal reicht es einfach, dass neue Futter wieder wegzulassen, oder bei einer Futtersorte zu bleiben, damit der Durchfall wieder aufhört. Läßt man das Trockenfutter komplett weg, kann sich der Darm auch schnell wieder beruhigen.
Man kann den Katzendarm mit Heilerde oder Perenterol unterstützen.
Sollte der Durchfall nach drei Tagen nicht besser werden, sollte man einen Arzt aufsuchen um eine Kotprobe abzugeben. Die sollte ca. 9 Tage gesammelt werden. Von jeden Kothaufen, der von der Katze abgesetzt wird. Denn dann wäre es sinnvoll, den Kot auf Würmer und Parasiten zu untersuchen.

Diese Seite dient dazu, einen kleinen Überblick über die Kranheiten der Katze zu bekommen. Ich habe die Informationen festgehalten, die ich für wichtig ansehe. Informationen, die einen Katzenhalter hilfreich sein können. Die Kranheitsinformationen sind nicht komplett und ersetzen keinen Arztbesuch.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü